kultursprünge e.V. changing city spaces
Europe in Motion
Moving Images, Shifting Perspectives in Transcultural Cinema

Bilder von der Auftaktveranstaltung am 10.12.

   

   

>> mehr Eindrücke findet ihr hier <<


Europe in Motion präsentiert europäisches Kino

Im Rahmen dieser Filmreihe, eines interdisziplinären Workshops und Sonderveranstaltungen fokussiert Europe in Motion auf Filme und Filmschaffende, die neue Ausblicke auf sich wandelnde Geographien und Topographien des Kontinents ermöglichen.

Zentrales Thema des Projektes ist die wachsende Bedeutung von urbanen Räumen als Ort der Begegnung, Interaktion und Entgrenzung aber auch neuer Grenzziehungen und Ausschlussmechanismen.

Als Resultat von Migrationsbewegungen sind Städte wie Berlin, London, Belgrad und Istanbul sowie die Verbindungslinien zwischen ihnen zum zentralen Kontext geworden, innerhalb dessen sich die Dynamik von kulturellen Transformationen und Bewegungen verstehen lässt. Die Stadt fungiert im Projekt konzeptuell als alternativer Zugang, der die Komplexität von neuen Lebensbezügen erfahrbar macht und über sie hinaus weist. Die filmische Inszenierung und akademische Thematisierung von urbanen Räumen und Zwischen-Räumen soll ein neues Denken über Kultur und Identität befördern, das diese Begriffe von ihren territorialen Bindungen befreit.

Anliegen dieses Projektes ist es, mit der künstlerischen und wissenschaftlichen Aufarbeitung dieser Entwicklungen die Horizonte der Europäischen Imagination zu erweitern und einen neuen Blick auf Berliner und andere urbane Realitäten zu ermöglichen.

english version